Mahindra Treffen

 

Allgemeine Infos 

  

Die Treffen finden in der Regel am ersten vollen Augustwochenende statt. Seit einigen Jahren trifft man sich auf einem Privatgelände eines Landwirts, selbstverständlich ist dieser selbst Mahindra Fahrer. Auf dem Hof im Brinksweg in Nieheim/Oeynhausen, unweit des ehemaligen Gut Oeynhausen, bietet eine Wiese Campingmöglichkeiten mit Zelten oder Wohnwagen. 

Üblicherweise ist freitags An- und sonntags Abreisetag. Manche kommen jedoch auch schon etwas früher. Andere bleiben etwas länger. Einige kommen mit der kompletten Familie. Die meisten mit Partnern oder auch alleine. Der Schnitt geht durch alle Altersgruppe, alle Bevölkerungsschichten und alle Regionen Deutschlands. Dies macht den ganz besonderen Reiz solcher Treffen aus. Es ist ein offener Kreis und alles ist völlig ungezwungen.

Samstags brechen wir vormittags zu einer Fahrt im Konvoi auf. Durch die landschaftlich schöne Gegend fahren wir meist auf kleinen Landstraßen zu Off-Road Fahrgeländen, Sehenswürdigkeiten oder anderen Attraktionen. Meist lässt es das Wetter zu ohne Dach zu Fahren. August ist Erntezeit. Ringsum den Mahindra Konvoi laufen die Mähdrescher und es riecht nach frischem Stroh. Wie schön kann das Leben doch sein!

An den Abenden wird sich am Lagerfeuer in Privatgesprächen auf den neuen Stand gebracht oder gefachsimpelt. Der Wissensschatz, besonders der langjährigen Mahindrafahrer, ist enorm. Es gab noch kein Treffen auf dem man nichts Neues lernen konnte.

Wie man unter dem Link Zulassungszahlen sieht, werden die Mahindras in Deutschland immer weniger. Dementsprechend sind auch die Treffen der letzten Jahre dünner Besucht als noch zur Blütezeit in den 90ern. Aus dem treuen Stamm haben sich viele Freundschaften gebildet. Viele kommen noch immer, obwohl sie schon vor vielen Jahren den Mahindra verkaufen mussten. Gern gesehen sind neue Gäste, die sofort offen in die Runde aufgenommen werden - also: keine Scheu!

Wir sehen uns auf dem nächsten Treffen!